FANDOM


  • Hi, please have a look at his tracklisting (John Peel's Music from 20 July 1990 (BFBS), #HELMET:

    GARY CLAIL AND ON-U SOUND SYSTEM Beef 434A01 20.07.1990 TEENAGE FANCLUB Every Picture I Paint 434A02 20.07.1990 JTO (DUTCH) Pure (Pure Energy) 434A03 20.07.1990 INSPIRAL CARPETS Joe 434A04 20.07.1990 PALEFACE Burn And Rob 434A05 20.07.1990 ROBERT WYATT Te Recuerdo Amanda 434A06 20.07.1990 HELMET Impressionable 434A07 20.07.1990 MUTARE MICHEL (ZAIRE) T'es Mon Amie T'es Pas Ma Femme 434A08 20.07.1990 CAT HEADS / (EX) CAT HEADS Something In The Way 434A09 20.07.1990 LUNACHICKS Cookie Core 434A10 20.07.1990 WHERE'S THE BEACH Tripping The Luv Fantastic 434A11 20.07.1990 MR. FLOPPY A Hundred Thousend Morriseys 434A12 20.07.1990 ADMIRAL TIBETT Executor Sound 434A13 20.07.1990 CABARET VOLTAIRE Magic 434A14 20.07.1990 FALL In My Area 434A15 20.07.1990 ADEL EL MUSREE (EGYPT) Ya Ramal 434B01 20.07.1990 GOD'S ACRE 12 Stories Face First 434B02 20.07.1990 SWS Gateway To The South 434B03 20.07.1990 CAN'T DECIDE Haven't We Met Before? 434B04 20.07.1990 C The Boy Used To Whistle 434B05 20.07.1990 MARIA HELLWIG Maria's G'stanzln 2 434B06 20.07.1990 THULE Sharps 434B07 20.07.1990 JOHN BOXINGO Nameheha (?) 434B08 20.07.1990 GROOVE FARM Stop 434B09 20.07.1990 JAM ON THE MUTHA - WU Hotel California 434B10 20.07.1990 RAIN St. Martin-in-the-Fields 434B11 20.07.1990 MY JEALOUS GOD Everything About You 434B12 20.07.1990

    Greetz

      Loading editor
    • Thanks Eddie!

        Loading editor
    • Steve, I've just uploaded the file. :-)

        Loading editor
    • Great, will get on it as soon as! What year did you stop recording?

        Loading editor
    • In December 1994, when BFBS Berlin was shut down. :-)

        Loading editor
    • Eddie deine Tapes sind echter Goldstaub. Freue mich über jede neu eingestellte Sendung. Wahnsinn, alles komplette Sendungen. Habe erst mit 14 jahren (1984), angefangen seine Shows zu hören. Das alles auf der Ostseite Berlins.1997 gabs dann bis 2003 seine Sendungen auf Radio Eins zu hören.

        Loading editor
    • Hi, John, hanx & fanx für die freundliche Rückmeldung. Ja, Peelie war Kult, geschmacksbildend, was Reggae und African Music angeht. Und logo, daß die Sendungen für mich wie ein Hochamt waren. Die Sonntagmorgen-Sendungen (3 Uhr bis 5 Uhr) zwangen mich regelrecht aus meiner Disse ("MusicHall in Steglitz), um rechtzeitig zu Hause in Schöneberg auf den Aufnahmeknopf zu drücken. Denn das Risiko, daß der Timer des Recorders floppte, war mir zu groß. Yep, those were the days. ;-) Der Tag oder das Wochenende war dann im Eimer, wenn der BVB (Borussia Dortmund) verlor oder Peels Show durch eine Fußballübertragung ersetzt wurde. Todunglücklich war ich, als BFBS Berlin den Betrieb schließlich 1994 einstellte. Ab 1997 konnte ich nicht mehr regelmäßig Peel auf Radio Eins hören. Aber immerhin eine frühe Show als "Belegexemplar auf wiki hochladen. ;-) Greetz

        Loading editor
    • Für mich echt überzeugend. Gerade die frühen 80er, hochinteressant. Durch mein großen Bruder bin ich auf Peel gekommen. Er liebte Clash, Damned, Ramones....Ich selber liebte den strange stuff. Cabaret Voltaire, On U Sound, Dub, Tuxedomoon, Malaria....Du bist ja gerade bei 1980, die Sendungen sind alle komplett, für mich absolut Weihnachten. Ja als BFBS in Berlin abschaltete war ich auch sehr traurig. Neben John Peel gab es da noch Rodigans Rockers, Marc Page usw..Als Trost, heutzutage kannst du BFBS vergessen, total kommerziell geworden. Gruß

        Loading editor
    • Hallo John1070,

      was du ansprichst ist auch eine bittere Erfahrung die ich ab den späten 90er Jahren im Radio machen musste. Ich habe John Peel mit 12 Jahren erst ab dem Jahr 99 entdeckt und es war für mich wie eine Traumreise durch schier unglaubliche Klangwelten. Dass die Verantwortlichen von BFBS, Peels Sendungen ohne Vorwarnung eingestampft haben, ist eine ziemliche Frechheit und ein Schlag gegen die treuen Zuhörer gewesen.

      Ich hoffe, dass sich aus den letzten BFBS Jahren, insbesondere 99 und 2000 noch jemand findet, der eifrig mitgeschnitten hat. Ich weiß zur Zeit nicht, wieviele Sendungen von den "Carsten Tapes" noch veröffentlicht werden.

      Achja, und natürlich auch ein großes Dankeschön an dich, Eddie für deinen unermüdlichen Einsatz. Ich kann durch die Musikauswahl der 80er Sendungen in etwa nachvollziehen, was dich an John Peel fasziniert hat.

        Loading editor
    • Peel lief bis 2001 auf BFBS. Immerhin fast 30 jahre, von 1972 an. Freue mich schon auf Eddies nächsten Einsatz (1980).

        Loading editor
    • Cabaret Voltaire, Tuxedomoon (u.a. 19th Nervous Breakdown auf Deutsch: "Ich lebe in ein kleines Haus..." great stuff), Malaria? Exzellent. Am 1. November 1980 spielte im Audimax der FU u.a. die Vorgängergruppe von Malaria, nämlich Mania D, btw bei einem Gig, zu dem sich Peel ansagte, aber leider nicht erschien. Ich kam nicht umhin, mir anschließend deren Single zu kaufen. Seitdem gehört diese Scheibe immer noch zu meinen Lieblings-7", nicht nur wegen der Widmung auf dem Cover ;-): https://www.youtube.com/watch?v=_HdfuS9IoRw Nicht zu vergessen: Honey Bane, Fall, Residents, Foetus, Cravats, Wire, Pere Ubu, Undertones, Big In Japan (Pink Military) und, und, und. Ach, wo soll ich bloß aufhören? Und wie geschrieben, recht früh setzte mich Peel auf die Schiene "Reggae/Dub, African Music", später auf "House", obwohl ich anfangs mit diesem Genre nichts anfangen konnte, was ich auch Peel gegenüber u.a. bei seinen Besuchen in Berlin zum Ausdruck brachte. Kurz: In der Tat: musikalische Aufbruchstimmung, als ich einstieg: Anfang der 80er. Gottlob konnte ich mir noch einige Shows aus 1978/ 1979 von meinen Companeros sichern. Übrigens: In "Ronegan Rockers" und "Paul Gambaccini's Rock, Rock, Rock" hörte ich ebenfalls, wenn auch nicht regelmäßig, rein. Es haben sich auch hier einige Tapes angesammelt.

        Loading editor
    • Anybody here speak French? Or Spanish? Or Korean? Oh well.... ;-)

        Loading editor
    • Unglaublich was dort alles so lief. Gerade in Berlin war es sehr deftig. Ein Kumpel von mir sagte mal: Zwischen Mauer, Stacheldraht und Schießbefehl hörte ich John Peels Music. Unglaublich, er war bei der NVA. Cravats, Pere Ubu, Psychedelic Furs, Cramps, King Tubby, S.Y.P.H, the Fall.....das klappt. Welches Jahr nimmst du dir nach 1980 vor?

        Loading editor
    • Yep, eine wilde Zeit auch im Westteil. Ich sage nur: Kreuzberg, S036. Ein Höhepunkt war u.a. das Atonal-Festival in Wedding mit John Peel. Stichwort: "Penis-Piercing": http://www.hoeflichepaparazzi.de/forum/showthread.php?12178-Peel-John-(Penis-Piercing) Ich habe vor, chronologisch vorzugehen. Also 1981. 1983 habe ich auf Wunsch von Stuart vorgezogen.

        Loading editor
    • Freue mich darauf. Das macht das Leben lebenswert.

        Loading editor
    • A FANDOM user
        Loading editor
Give Kudos to this message
You've given this message Kudos!
See who gave Kudos to this message
Community content is available under CC-BY-SA unless otherwise noted.